Ihr Bauunternehmen für Alles!
Ihr Bauunternehmen für Alles!
Moderne Hängeleuchten, Wasserhahn und Waschbecken

5 Gründe für eine Badsanierung

|16. April 2020 | Allgemeine Informationen über B&M Exclusiv

 

 

Viele kennen es: Man sieht über die alte Armatur beim Zähneputzen hinweg, die knallig türkisen Fliesen blendet man beim Duschen aus und der mangelnde Stauraum wird ignoriert, schließlich kann man ja das Bad kaum größer zaubern, oder? Das Geld wird für eine Badrenovierung gespart, aber irgendwie kommt jeden Monat was anderes dazwischen. „Augen zu und durch“ wird eingehalten. Diese Devise kann eine Weile funktionieren, wir sagen aber: In diesen 5 Fällen sollten sie mit der Badsanierung nicht mehr länger warten!

 

1. Wir sind nicht ewig jung!

Man merkt es oft an der Eltern- oder Großelterngeneration. Die Häuser sind groß, die Bäder zu klein und wenn man erstmal ins Alter kommt, dann wird die Badewanne bloß zu einer Gefahr und die Platznutzung erscheint alles andere als vorteilhaft. Ein funktionales und barrierefreies Bad ist in jedem Fall eine gute Investition für sichere Zukunftsaussichten und Vorbereitung auf alle Lebenslagen. Es lohnt sich, beim Badumbau an eine bodengleiche Dusche und ausreichend Handgriffe zu denken sowie genug Platz im Badezimmer zu schaffen. Schließlich sind wir eine alternde Gesellschaft mit einem Gesundheits- und Pflegesektor, der darauf noch nicht optimal vorbereitet ist.

 

2. Mein Bad aus den 80ern…

Wir alle kennen sie: Die Wiener Wohnung aus dem Bauboom der Nachkriegszeit. Das Badezimmer ist im Retro-Look mit knalligen Farben an der Wand und in der Badausstattung. Kleine Waschbecken, orangefarbene Fliesen und abgenutzte Kloschüsseln laden nicht gerade zum Entspannen ein. Oft sind aber die Technik und die Installationen hinter den Fliesen, das eigentlich erschreckende: eine alte Elektroinstallation, abgenutzte Rohrsysteme und eine energieverschlingende Ausstattung, die eine grundlegende Sanierung längst nötig haben. Es mag auf den ersten Blick als ein großes Unterfangen erscheinen, aber mit dem richtigen Anbieter gelingt es, ein zeitloses und an Ihre Bedürfnisse angepasstes Bad zu schaffen, mit dem Sie in die nächsten Jahrzehnte unbeschwert und zufrieden blicken können.

Wir können nur sagen, der Retro-Look scheitert nicht an seiner Farbenfreude. Richtig umgesetzt, kann dies wunderbar aussehen!

 

3. Wenn das Bad zu klein wird…

Vom Single-Dasein zur wachsenden Kleinfamilie können sich die Ansprüche an das eigene Badezimmer drastisch ändern. Plötzlich wird das Bad zu einem Ort, der oft mit mehreren Personen geteilt werden muss. Der morgendliche Stresspegel erlangt seinen Höhepunkt, wenn alle gleichzeitig in das Badezimmer stürmen und sich fertigmachen oder fertig gemacht werden müssen – je nach Alter. Hier kann bei der Badsanierung mit einigen Handgriffen ein funktionales Bad geschaffen werden, das die gleichzeitige Benutzung mehrerer Personen zulässt und zugleich genug Raum und Privatsphäre für jedes Individuum schafft. Kreativen Lösungen sind keine Grenzen gesetzt, sodass sich am Ende Groß und Klein wohlfühlen.

Schon ein zweites Waschbecken (eventuell auf Kinderhöhe gesetzt) und eine symbolische Raumtrennung mit einer einfachen Trockenbauwand können die notwendige Funktionalität und Privatsphäre in Ihrem Familienbad schaffen.

4. Wir wollen Ressourcen sparen!

Eine Badsanierung ist auch längst überfällig, wenn die technische Ausstattung und die Installationen die Strom- und Wasserkosten des Haushalts in die Höhe treiben. Die Technik im Bad hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt, vor allem im Bereich Heizung und Warmwasseranlagen. Aber auch der Wasserverbrauch kann mit den richtigen Einsätzen eingedämmt werden. Das Bewusstsein für einen ressourcenschonenden Umgang ist in der Bevölkerung da, nur fehlt es oft an den konkreten Umsetzungsschritten. Ein erfahrener Komplettanbieter liefert alles aus einer Hand und zeigt Ihnen die Vor- und Nachteile einzelner Techniken auf, sodass die Idee eines ressourcensparenden Haushalts Realität wird.

 

5. Eine Oase für mich!

In einer sich immer schneller bewegenden Welt versuchen wir uns unsere Orte der Ruhe und des Stillstands zu schaffen. Wir bezahlen für Entspannungskurse und Thermenaufenthalte, dabei kann mit einigen Umbauten das eigene Badezimmer zum ganz eigenen Ruheort werden. Wenn Sie sich also denken, dass es Zeit wird, das eigene Bad in eine Wellnessoase zu verwandeln, dann ist das kein Luxusgedanke, sondern ein gerechtfertigter Grund. Eine freistehende Badewanne und Fußbodenheizung laden zum Verweilen ein. Zusätzliche Massagefunktionen gibt es heute auch über die klassischen Whirlpool-Modelle hinaus. Dieses Bad soll mit allen fünf Sinnen erfasst werden und Ihre ganz eigene Oase der Entspannung sein!

 

Eine freistehende Acryl-Badewanne, die das Wasser lange warmhält, und die Wirkung von Holzelementen lassen an entspannte Stunden im Spa denken. Der Stauraum für Badezusätze, Öle und Kerzen beinhaltet alles, was es für ein entspanntes Bad braucht.

 

Wenn Sie sich also in einem der 5 Punkte wiedergefunden haben, dann wird es Zeit. Fangen Sie an, sich Gedanken zu machen, was Sie in Ihrem neuen Bad umsetzen wollen! Worauf legen Sie Wert bei der Badsanierung, über welches Budget verfügen Sie und – wann fangen Sie an?

 

Jegliche Sanierungen aus einer Hand!